· 

Reise: Gutes Jahr 2019, Zuversicht für 2020

Alter Reisekoffer mit vielen Aufklebern
Foto: Pixabay/stux

Auch der Deutschlandtourismus hat sich positiv entwickelt. In den ersten zehn Monaten des Jahres erhöhte sich die Zahl der Gästeübernachtungen im Inland im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um knapp 4 % auf 432 Mio. (Quelle: Daten des Statistischen Bundesamts). Davon entfielen etwa 18 % auf ausländische Gäste; die Steigerungsrate lag hier mit 2 % unter der der Inländer (4 %). Für 2019 kann man insgesamt mit ca. 495 Mio. Übernachtungen in Deutschland rechnen. Für den Bereich der Urlaubsreisen der Deutschen erwartet die FUR nach den vorläufigen Da- ten auf der Basis der RA online vom Jahresende für 2019 ein hohes Niveau der Nachfrage mit einem Volumen von ca. 71 Mio. Urlaubsreisen (+ 1 % zum Vorjahr) und eine Steigerung der Ausgaben für Urlaubsreisen auf ca. 73 Mrd. Euro (+ 3 %). Die erwartete Zahl der Kurzurlaubsreisen (Dauer zwei bis vier Tage) liegt bei 92 Mio. konstant zum Vorjahr (Quelle: Trendabschätzungen auf der Basis der RA 20, online Erhebung im November 19). Stabilität auf hohem Niveau, das kennzeichnet quantitativ die Urlaubsnachfrage der Deutschen. Hier geht es zum ganzen Artikel